Behandlungszeiten
  • clockMo-Mi :
    Nach Vereinbarung
    Donnerstag :
    14.00 bis 18.00 Uhr
    Freitag :
    8.00 bis 14.00 Uhr
    Samstag :
    Nach Vereinbarung
Kontakt
Schnellanfrage
user-3
email-2
smartphone

Fettwegspritze

Die Injektionslipolyse - Fettwegspritze

Mit zunehmendem Lebensalter entstehen bei vielen Menschen am Kinn, an den Oberarmen, am Bauch, an den Hüften oder an den Oberschenkelinnenseiten Fettdepots mit hängenden Hautpartien. Diese Fettpölsterchen werden in der Regel als ästhetisch störend empfunden. Dennoch scheuen die meisten Betroffenen einen operativen Eingriff. Mit der Injektionslipolyse – eine andere Bezeichnung ist Fettwegspritze – steht eine minimal-invasive Behandlungsmethode zur Verfügung, die dabei hilft, Fettdepots an den verschiedensten Körperstellen zu beseitigen. Damit ist die Fettwegspritze eine überzeugende Alternative zu Schönheitsoperationen.

Was ist die Injektionslipolyse?

Mit der Fettwegspritze wird der Wirkstoff Phosphatidylcholin unmittelbar in die Fettdepots injiziert. Die Injektion lässt die Fettzelle anschwellen, bis sie sich in der Folge selbstständig zersetzt. Die natürliche Substanz Phosphatidylcholin ist Bestandteil von Zellmembranen. Mit ihr kommt es zu einem natürlichen Abbau von freiwerdenden Fettsäuren über die Leber und deren Ausscheidung.

Anwendungsbereiche für die Injektionslipolyse

  • Doppelkinn
  • Hängebäckchen
  • Oberarme
  • Achsel
  • Oberschenkelinnenseiten
  • Rücken
  • Bauch
  • Hüften
  • Reiterhosen an den Oberschenkeln
  • Knie
  • Po

Auch ein Stiernacken, gutartige Fettgeschwülste (Lipome) und Männerbrüste (Pseudogynäkomastie) sprechen in der Regel gut auf eine Injektionslipolyse an. Die Fettwegspritze kann in fast allen äußeren Bereichen angewendet werden, in denen es zur Bildung störender Fettpölsterchen gekommen ist.

Die Behandlung mit der Fettwegspritze

Es kommen bei der Injektionslipolyse sehr feine Nadeln zum Einsatz. Die Behandlung ist sehr schmerzarm. Gegebenenfalls kann eine Anästhesiecreme für eine lokale Betäubung sorgen. Die Fettwegspritze steht für ein lang andauerndes Ergebnis, weil die Fettzellen aufgelöst werden. In der Regel können störende Fettdepots vollständig beseitigt werden. Da mit einer natürlichen Substanz gearbeitet wird, handelt es sich um einen sehr schonenden Eingriff. Einige Tage lang können an den Injektionsstellen Schwellungen und selten auch kleine blaue Flecken (Hämatome) auftreten. Diese Erscheinungen bilden sich von selbst zurück. In der Regel werden in einem Abstand von 6 Wochen etwa 2-3 Behandlungen durchgeführt, bis das gewünschte Endergebnis erreicht wird.

Vorbereitung und Beratung bei der Injektionslipolyse

Ich nehme mir ausreichend Zeit für eine Beratung im Vorfeld der Behandlung. Dabei geht es vor allem um Ihre persönlichen Vorstellungen. Wir besprechen die wenigen Erkrankungen und Zustände, die die Anwendung einer Fettwegspritze ausschließen können. Hier ist vor allem an Schwangerschaft und Stillzeit, an schwere Organerkrankungen sowie bekannte Allergien zu denken. Mit der Injektionslipolyse lassen sich überzeugende und nachhaltige Ergebnisse erzielen. Das alles ist auf eine risikoarme Weise möglich, da kein operativer Eingriff notwendig ist. Sie müssen sich nicht mit ästhetisch störenden Fettdepots abfinden. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und lassen Sie sich zu den Möglichkeiten der Fettwegspritze in einem persönlichen Gespräch beraten.