Behandlungszeiten
  • clockMo-Mi :
    Nach Vereinbarung
    Donnerstag :
    14.00 bis 18.00 Uhr
    Freitag :
    8.00 bis 14.00 Uhr
    Samstag :
    Nach Vereinbarung
Kontakt
Schnellanfrage
user-3
email-2
smartphone

Haarbehandlung

Gesunde und volle Haare entsprechen dem gängigen Schönheitsideal bei Männern und Frauen. Haarausfall und altersbedingt dünner werdende Haare können deshalb sehr belastend sein. Dünne Haare und kahle Stellen auf der Kopfhaut können uns schnell älter wirken lassen als wir uns fühlen. Diese Probleme belasten Männer wie Frauen gleichermaßen. Bei Männern sind es vor allem Geheimratsecken und kahle Stellen am Kopf, bei Frauen kann sich unter anderem in den Wechseljahren hormonbedingt ein diffuser Haarausfall mit verdünnten Haarstellen auf dem Kopf entwickeln. Hier steht mit der PRP-Behandlung eine spezielle medizinisch-ästhetische Haarbehandlung zur Verfügung, die das Haarwachstum anregen kann. Weitere minimal-invasive Methoden können in Kombination ihr Übriges dazu tun, um jugendlich volles und schönes Haar zurückgewinnen.

Die PRP-Behandlung

Diese Behandlungsform ist eine Eigenbluttherapie. Aus dem Blutplasma werden vor der PRP-Behandlung spezifische Wachstumsfaktoren gewonnen. Diese können die Stammzellen an den Haarwurzeln und Haarfollikeln aktivieren, um so das Wachstum neuer Haare zu stimulieren. Deshalb eignet sich die PRP-Behandlung dazu, der erblich bedingten oder durch Umweltfaktoren wie Stress hervorgerufenen Rückbildung von Blutgefäßen in der Kopfhaut entgegenzuwirken. Die Durchblutung an den Haarwurzeln wird durch die Haarbehandlung intensiviert. Das Ergebnis ist ein vitalerer und gekräftigter Haarwuchs.

Die Behandlung ist anwendbar

  • bei erblich bedingtem Haarausfall (Alopecia androgenetica).
  • bei kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata).
  • bei diffusem Haarausfall.

Sie steht Frauen und Männern als medizinisch-ästhetische Haarbehandlung offen. Es bietet sich eine Kombination mit einer Microneedling Behandlung (Dermapen 4) oder der Mesohair Methode an. Die PRP-Haarbehandlung kann den Erfolg einer Haartransplantation unterstützen.

Der Behandlungsablauf bei der PRP-Behandlung

Für eine PRP-Therapie wird nur wenig eigenes Blut benötigt. Die Blutmenge wird entnommen und in einer spezifischen Zentrifuge werden die Thrombozyten isoliert. Innerhalb von 10 Minuten entsteht ein körpereigenes Blutkonzentrat (PRP). Da es sich um eine körpereigene Substanz handelt, ist diese Behandlungsmethode sehr nebenwirkungsarm. Die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten ist auf ein Minimum reduziert. Das so gewonnene PRP wird mit einer sehr feinen Nadel in die Kopfhaut injiziert. Sichtbare Ergebnisse zeigen sich bei der PRP-Behandlung in der Regel etwa nach 3 Behandlungen. Nach etwa 6-8 Monaten wird das maximale Ergebnis erreicht. Wichtig ist, dass durch diese Haarbehandlung nicht nur die Neubildung von Haaren angeregt wird, sondern auch der Haarausfall minimiert werden kann. Die PRP-Behandlung kann in halbjährlichen/jährlichen Abständen wiederholt werden.

Beratung vor der Haarbehandlung

Sie kommen mit Ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen zu mir. Deshalb geht einer Haarbehandlung bei mir ein umfassendes, diskretes Beratungsgespräch voraus. Wir besprechen alle Möglichkeiten einer PRP-Behandlung und möglicher weiterer Behandlungsmethoden in Kombination. Jede Haarbehandlung ist eine individuelle Angelegenheit. Vereinbaren Sie am besten noch heute einen ersten Beratungstermin.